PE-Folie ist die umweltschonende Alternative!

ECO - Folien Heukäufer Folien

Was viele nicht wissen: Auch für die Umwelt sind PE-Folien eine tragbare Sache und deshalb Verpackungen aus Papier oder Textilien vorzuziehen.

Das Bundesumweltministerium erklärte dazu bereits 1988: "Der Wechsel von Polyethylen zu Papier ist aus ökologischen Gründen nicht sinnvoll. Polyethylen Folien benötigen zur Herstellung weniger Energie und verursachen damit insgesamt weniger Umweltbelastungen."

PE-Folien, die aus den natürlichen Grundstoffen Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen, können mehrfach benutzt und nach dem "Dualen System" problemlos gesammelt, 100% recycelt und einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt werden. Auf der Mülldeponie verhalten sich PE-Produkte grundwasserneutral und können bei weitaus geringerem Platzaufwand als Papier und Textilien deponiert werden. PE verbrennt rückstandsfrei, ohne dabei giftige Gase und Dämpfe zu entwickeln.

Auch in der Herstellung erweist sich PE als energiesparender und umweltschonender. Ökonomische und ökologische Argumente, die überzeugen. Die Produktion von Folien aus Polyethylen erfordert bundesweit im Jahr nur etwa 0,08 Prozent des gesamten Mineralölverbrauchs. Für umweltbewußte Kunden ist die PE-Folie also gerade zum energieaufwendig hergestellten Papier und zu gefärbten Textilien weiterhin die umweltschonende Alternative.